23 Márta Turcsányi

Márta Turcsányi

»Erlangen ist offen aus Tradition. Deshalb möchte ich mich für die Förderung der Integration von Migrant*innen in allen Lebenslagen einsetzen. Dazu gehören auch neue Konzepte für öffentliche Plätze, sozialer Wohnungsbau, Gesundheit und Verkehr.«

Jahrgang 1977

  • Theater- und Medienwissenschaftlerin
  • Mitgliedschaften: Migrantinnen-Netzwerk Bayern e.V., Turnerbund 1888 Erlangen e.V., Greenpeace, Ver.di

Interessen: Integration von Migrant*innen, Deutschkurse, Fahrradfreundliche Stadt 

Motivation:
Erlangen ist offen aus Tradition, dies soll sich auch in der Förderung der Deutschen Sprache von Zugewanderten in allen Lebenslagen widerspiegeln. 

Erlangen soll aber genauso offen für neue Verkehrswege und Konzepte sein – weniger Autos, mehr Fahrräder und günstiger ÖPNV. Der soziale Wohnungsbau muss schneller vorangehen.

Einsetzen möchte ich mich auch für einen Ausbau von öffentlichen Trinkwasserbrunnen in Parks und Spielplätzen; einem Verbot von Zigarettenwerbung im Stadtgebiet – auch soll das Rauchen im Außenbereich der Gastronomie eingeschränkt werden. 

marta.turcsanyi [at] @gruen2020.de